Schnittmuster für Handschuhe

Hier erfährst du wie du ein Schnittmuster für Handschuhe erstellst und es an deine Größe anpasst.

Siehe auch:

kostenloses Schnittmuster als Pdf ausdrucken - Bitte hier entlang

Schnittmuster Handschuhe

Material

Übertrage das Schnittmuster auf einen leichten Karton, ähnlich einer Postkarte oder Plakat- oder Fotokarton und schneide es aus. Der Schnitt wird auf das Leder oder den Stoff gelegt und mit einem Stift (Bleistift oder Buntstift) rundherum aufgezeichnet.

Schnittteile

Hauptteil

Das Hauptteil mit Handfläche/Handrücken und Fingern kann in einem Stück oder separat für Handinnen- und Handaußenfläche zugeschnitten werden.

Daumen

Fingerzwischenräume

Fingerzwischenräume werden entweder an einem Stück zugeschnitten oder an der unteren Kante aufeinander- bzw. zusammen-genäht.

Handschuhe nähen - Finger

Fertige das Schnittmuster für beide Hände (Seiten- bzw. Spiegelverkehrt). Dann kannst du die Schnitte auf dem Leder so platzieren dass du das Leder optimal nutzen kannst.

Schnittmuster anpassen

Trotz gleicher Handschuhgröße sind die Hände, vor allem die Länge und Lage der Finger sehr unterschiedlich. Wähle den Schnitt, der über den Knöcheln herum passt und dort weit genug ist. Anpassungen an den Fingerlängen sind sehr einfach. Die Handschuhgröße bemisst sich nach dem Umfang der Handfläche etwa auf Höhe der Knöchel.

Die hier zum Ausdrucken bereitgestellten Schnittmuster kannst du individuell an deine Größe anpassen. Schneide das Schnittmuster noch nicht aus. Ausgeschnittene Schnitte klebe auf ein Papier oder Karton, wenn du diese vergrößern möchtest.

Und so geht´s

Handschuhe Schnittmuster machen

Bearbeite zuerst den Schnitt für den Handrücken.

  • Messe den Umfang deiner Arbeitshand bei leicht angewinkelten Fingern. Das Maßband sollte locker aufliegen und genug Bewegungsfreiraum lassen. Überprüfe die Weite des Schnittmusters und korrigiere den Schnitt wenn nötig. Der Schnitt sieht weiter aus, als deine Hand, wir sind dreidimensional ;)
  • Lege die Hand auf den Schnitt. Platziere die Finger so, dass die Höhe der Fingeransätze mit dem Schnitt weitestgehend übereinstimmen.
  • Bitte beachte folgendes: Der Ansatz für die Finger ist am Handrücken 0,6 cm weiter unterhalb als an der Handinnenfläche. Markiere am Handrücken kleine Punkte an denen du deine Hand anlegst (rote Punkte im Bild).
  • Überprüfe und korrigiere die Höhe des Ansatzes zwischen den Fingern.
  • Korrigiere die Länge der Finger. Beachte aber das du oben an den Fingerkuppen 1 cm (+Nahtzugabe) zugibst, denn du musst die Rundung mit einbeziehen.

Nimm einen Bleistift und zeichne all die neuen Maße ein. Schneide dann den Schnitt an den Bleistiftlinien aus.

Jetzt ändere den Schnitt für die Handinnenfläche ab.

  • Lege den ausgeschnittenen Schnitt für den Handrücken seitenverkehrt auf das Handinnenteil. Übertrage die Änderungen.
  • Du kannst natürlich auch zuerst die Handinnenfläche bearbeiten. Beachte aber, dass die Öffnung für den Daumen nicht zu weit nach außen rutscht.

Daumen

  • Messe den Umfang des Daumens und korrigiere eventuell noch Umfang und Länge.
  • Das Daumenloch muss entsprechend der Änderung am Daumenumfang vergrößert oder verkleinert werden.
  • Beachte dass die Abstände zwischen B und C, A und B, A und D von Handinnenfläche und Daumen gleich lang sind.
  • Bei sehr kleinen Händen muss du eventuell noch den Abstand zwischen dem Daumenloch und den Fingern verändern. Kopiere dazu das Daumenloch auf ein extra Stück Papier und schiebe es etwas hinauf.

Beachte auch, dass du den Schnitt vergrößern musst, wenn du die Handschuhe fütterst oder dickes Leder verwendest.

Nähe eventuell einen Probehandschuh aus einem Stoffrest.

Fäustlinge

Du kannst aus einem Schnittmuster für Handschuhe ganz einfach Fäustlinge machen, in dem du die Schlitze für die Finger weg-lässt und die obere Kante zu einer gleichmäßigen Kurve zeichnest.

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.