Vivienne Westwood

Kraft ist sexy.
Ich möchte, dass die Männer und Frauen 
die ich kleide erfolgreich aussehen.

Vivienne Westwood

Vivienne Westwood ist eine Klassikerin. Eine Modeschöpferin, die viele andere Designer inspirierte. Sie macht Kleidung die ihren Kunden Spaß machen soll. Mode, so Vivienne Westwood, soll die Individualität des Trägers unterstreichen. Ihre Message eindeutig - näh dir deine Kleidung selbst, du brauchst einen Regenmantel? Mach dir einen aus dem Duschvorhang!

Geboren wurde Vivienne Westwood in Derbyshire, England, 1941. Ihren ersten Namen machte sie, zusammen mit Malcolm McLaren. McLaren wurde 1975 Manager der Sex Pistols. 1971 entwerfen Westwood und McLaren Kleidung für Punks. Let It Rock, SEX, Pirates, Buffalo Girs hießen die damaligen Kollektionen, die sie gemeinsam in ihrem Geschäft in World's End, Chelsea entwarfen. Aus der damaligen Zeit ist sie als die "Queen of Punk" bekannt.

Eine spezielle Ausbildung in Mode oder Schneidern hat Vivienne Westwood nie genossen. Doch sie interessierte sich schon in Ihrer Schulzeit für das Mode machen. Sie begann ihre Kleidung an den Nähten aufzutrennen, um die Schnitte nachzumachen und nähte dann alles so wie im Original wieder zusammen. Als das Geld knapp war, begann sie ihre eigene Kleidung zu schneidern.

Vivienne Westwood wurde zu einer der bedeutendsten Modeschöpfer Englands. In den 80er Jahren wurde sie zu einer der sechs einflussreichsten Designern aller Zeiten gekürt. All ihre Sachen wurden Klassiker und stellten gewöhnliche Vorstellungen darüber in Frage, was Mode ist.

Vivienne Westwood strotzt vor kreativer Energie. Aber so verrückt Ihre Kollektionen sind, ihnen liegt eine Methode zu Grunde. Vivienne Westwood lässt sich inspirieren von höfischen, historischen Kostümen, Kleidern, Anzügen, an alten Mustern und Stoffen. Die Ergebnisse sind unkonventionell, verführerisch und sexy.

Das Interesse an den Kollektionen von Vivienne Westwood war noch nie so groß wie heute. Unter Ihrem Label Anglomania sind auch noch Stücke ihrer früheren Kollektionen zu finden. Unter dem Namen Vivienne Westwood gibt es auch drei hervorragende Parfums zu kaufen. Libertine, Boudoir und Anglomania. Die Kollektionen von Vivienne Westwood sind in Läden auf der ganzen Welt zu finden, darunter auch Hong Kong, Japan und Italien.

Ihrer neuen Kollektion 2008 gab sie den Namen 56. Damit möchte sie gegen die Initiative protestieren und aufmerksam machen, nach der Verdächtige ohne Anklage bis zu 56 Tage inhaftiert werden können.

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.