Kleidung mit Aufnähern aufpeppen

Aus Alt mach Neu: Kleidung und Co. mit Aufnähern aufpeppen leicht gemacht

Es gibt sie, die alten Kleidungstücke, die ewig im Schrank hängen. Irgendwie sehen sie nicht mehr so schön aus, sind aus der Mode gekommen oder wirken einfach nur noch langweilig. Dabei sind sie viel zu schade, um sie wegzuwerfen. In einem solchen Fall können Sie die Kleidungsstücke ganz leicht selber aufpeppen und dem Kleidungsstück das gewisse Etwas verleihen.

So geht´s: Aufnäher anbringen in nur drei Schritten

Aufnäher annähenDas Zauberwort nennt sich Aufnäher oder Patch und diese sind in vielerlei Hinsicht äußerst praktisch. Denken Sie zum Beispiel an Kleidungsstücke, die vielleicht einen kleinen Kaffeefleck oder ein Loch haben oder die ein Motiv haben, welches Sie unbedingt überdecken möchten. Ist das der Fall, können Sie zu einem selbst gestalteten Aufnäher greifen. Einen solchen Service bietet zum Beispiel der Aufnäher Express an. Sie entscheiden sich für ein bestimmtes Motiv, einen selbst gewählten Schriftzug und verpassen Ihrem Kleidungsstück so eine neue Note. Wenn Sie alles selber machen wollen, dann nähen Sie eigene Aufnäher, wie beim Piratenhut oder bedrucken Sie Stoffstücke mit eigenen Motiven. Aufnäher lassen sich leicht mit Nadel und Faden bzw. mit Ihrer Nähmaschine an die gewünschte Stelle anbringen.

Und so geht´s: Stecken Sie den Aufnäher zunächst mit Stecknadeln auf dem Kleidungsstück fest, nähen Sie dann am Motiv entlang und entfernen Sie im Anschluss die Stecknadeln. Schon ist Ihr Aufnäher auf dem Kleidungsstück angebracht und Sie können es einsetzen. Gefällt es Ihnen nicht mehr, können Sie die Naht nach Belieben wieder auftrennen und dann einen neuen Aufnäher anbringen. Weil das so schnell geht und äußerst praktisch ist, sind Sie sehr flexibel und haben flott ein neues Kleidungsstück gezaubert.

Für Verein, Sport und Beruf: Individuelle Aufnäher gestalten

Entscheiden Sie sich für individuell gestaltete Aufnäher, so können Sie diese auch für Ihren Verein oder beruflich nutzen. Haben Sie zum Beispiel eine Tanzgruppe oder sind Sie in einem Fußballverein, so können Sie das Logo und den Namenszug der Gruppe als Aufnäher gestalten und anschließend praktisch auf den Trikots oder der Vereinskleidung anbringen. Auch im beruflichen Alltag hilft das weiter, wenn Sie zum Beispiel ein kleines Unternehmen haben und Ihre Mitarbeiter mit entsprechender Kleidung ausstatten möchten.

Bedenken Sie außerdem, dass bei Kleidung noch lange nicht Schluss ist. Sie können auch Aufnäher auf Schlüsselanhänger aus Stoff anbringen, auf Mützen oder auf Taschen und Rucksäcken. Ihrer Fantasie sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass Ihnen Ihr persönlicher Aufnäher gefällt und dass er Ihr Kleidungsstück oder Ihr Accessoire zu etwas ganz Besonderem macht. Haben Sie keinerlei Ideen für einen selbst gestalteten Aufnäher, so können Sie auch einen fertigen Aufnäher kaufen. Diese geben bereits Motive vor und eignen sich für nahezu jeden Anlass. Probieren Sie es ganz einfach selber aus!

Weitere Ideen finden Sie unter: aus Alt mach Neu

Bildquelle: www.freeimages.com/profile/kimeone

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.