Aus alt mach neu - Hüftwärmer nähen

Aus einem engen Shirt kannst du ganz einfach einen Hüftwärmer oder Nierenwärmer nähen.

Nierenwärmer, Hüftwärmer selber machenHüftwärmer halten schön warm, gerade wenns mit Hüfthosen und kurzen Oberteilen bei kaltem Wetter an Bauch und Rücken zieht.

Der Nierenbereich ist empfindlich und sollte geschützt werden, das wussten schon unsere Omis. Mit dem Nierenwärmer kannst du Low Waist Hosen und kurze Oberteile auch bei schlechtem Wetter tragen.

Das Modell kannst du mit Hand oder der Nähmaschine einfach und schnell nähen. Du benötigst dazu weder besondere Nähkenntnisse noch ein Schnittmuster.

Den Nierenwärmer kannst du auch als Bandeau Top tragen, oder je nach Länge des Shirts einen Minirock nähen.

Material für den Hüftwärmer

  • Shirt oder T-Shirt
  • Weiches Gummiband
  • Schere
  • Nähgarn
  • Stecknadeln

Und so wird der Hüftwärmer gemacht
 

Hüftwärmer selber nähen

Hüftwärmer nähen

  • Ziehe auf beiden Seiten eine senkrechte Linie von der Taille bis zum Ärmelansatz, dort wo das Shirt nach oben hin weiter wird.
     
  • Schneide das Shirt an der waagerechten Linie auseinander.
  • An die abgeschnittene Kante wird der Gummi genäht. Die untere Kante wird zur Saumkante des Hüftwärmers.

Hüftwärmer nähen

Gummiband einnähen

  • Schneide die nach oben hin weiter werdenden Seiten ab.
  • Nähe die nun offenen Seiten mit Zick-Zack-Stichen zusammen.
  • Wenn das Shirt zu weit für einen Hüftwärmer ist, dann nähe die Seiten entsprechend enger.
     
  • Das Gummiband hat die Länge deiner Taillienweite oder Hüftweite + 2 cm.
  • Stecke die Enden aufeinander, so dass sie sich 2 cm überlappen.
  • Nähe die Enden aufeinander.

Hüftwärmer nähen

Hüftwärmer nähen

  • Stecke das Gummiband oben an die Kante des Rockteils.
  • Nähe das Gummiband mit Zick-Zack-Stichen fest.
  • Damit der Hüftwärmer möglichst lang wird, nähe die obere Rockkante an die untere Kante des Gummis. Die linke Stoffseite liegt dabei auf dem Gummi.
     
  • Du kannst den Hüftwärmer so belassen...

Hüftwärmer nähen

Hüftwärmer nähen

  • ..., oder klappe den Bund nach innen um und nähe ihn fest.
  • Dehne während des Nähens den Gummi, damit der Bund dehnbar bleibt.
     
  • Hier siehst du den fertigen Hüftwärmer mit umgenähtem Bund.
  • Viel Spaß!
   

Kommentare

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.