Tipps und Tricks

Tipps und Tricks zum Schneidern und Nähen

Hier finden Sie Tipps und Tricks, damit Ihnen nähen noch leichter fällt. Grundlagen, Nähtechniken und verschiedene Maschinennähte und Handnähte werden vorgestellt. Außerdem finden Sie hier Tipps für verschiedene Änderungen, beispielsweise wie Sie eine Jeans im Orginalsaum kürzen oder einen neuen Reißverschluss einnähen. Viel Spaß und Erfolg!

Schnitt vergrößern und verkleinern

Mit dieser einfachen Methode kannst du Schnittmuster für Kleidung vergrößern oder verkleinern.

French Curve - Kurvenlineal

Mit der "French Curve" können Schnittmuster erstellt oder Größen geändert werden. An Ausschnitten und Ärmeleinsätzen, wo immer eine Kurve am Kleidungsstück gefragt ist, mit dem Kurvenlineal findet man den richtigen Schwung.

Handschuhe nähen - Tipps

Hanschuhe selber nähen. Hier findest du Tipps zu Material, Hilfsmittel, Nähte, Verzierungen und vieles mehr.

7 Ideen um Löcher zu flicken

Was tun mit Löchern und Flecken? Hier findest du 7 Ideen deine Kleidung zu flicken.

Schneiderpuppe

Mit einer Schneiderpuppe wird nähen noch einfacher. Nähen Sie gut sitzende Kleidungsstücke, angepasst an Ihre individuelle Figur und erzielen Sie professionelle Ergebnisse.

Beim Kauf einer neuen Nähmaschine stellt sich zunächst die Frage, welcher Maschinentyp es sein soll. Neben herkömmlichen Nähmaschinen kommen Overlock-Maschinen in die engere Auswahl. Doch wo liegt der Unterschied? Wir haben Ihnen die markantesten Aspekte erläutert.

Hose am Bund enger nähen

So nähen Sie eine Hose am Bund enger

Sich die Zeit nehmen die Hose zu ändern lohnt sich, denn eine Hose die gut sitzt und bequem ist, verbringt ihre Zeit nicht im Kleiderschrank, sondern on road!

Eine Kapuze zuschneiden und nähen

Eine Kapuze zuschneiden und nähen

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, wie sie eine Kapuze einfach und schnell selber machen können.

Tellerrock

Weit schwingend oder dezent ausgestellt, lang oder kurz? Hier findest du alles, was du zur Berechnung eines Tellerrockes brauchst.

nahttasche, seitentasche

Diese Taschenform ist sehr einfach zu nähen und überaus praktisch. Sie eignet sich für alle Arten von Kleidungsstücken, vorrausgesetzt an entsprechender Stelle befindet sich eine Naht und, sie kann auch nachträglich eingenäht werden.

zickzack naht, nähmaschinennähte

Gerader Stich und Zickzackstich. Mit diesen beiden Stichen, können Sie so gut wie alles nähen.

ecken und rundungen nähen

Innenecken, Außenecken und Rundungen nähen mit der Nähmaschine.

handnähte, straffierstich, handstich, Rückstich

Obwohl viele Nähmaschinen über die nötigen Stiche verfügen wird in der Haute Couture meist mit der Hand genäht. Hier finden Sie die wichtigsten Handstiche erklärt.

Einlage, Vlieseline

Viele Kleidungsstücke werden mit Einlagen aus Vlieseline verstärkt. Zum Beispiel am Revers, am Hosenbund oder den Knopfleisten. Hier finden Sie die verschiedenen Stärken erklärt.

Kappnaht nähen

Die Kappnaht ist eine stabile Naht, die beispielsweise an den Innenbeinnähten von Jeans oder an den V-Ansätzen am hinteren Hosensattel verwendet wird. Die Naht wird mit mindestens 2 Nähten genäht.

Kapuze annähen oder abnehmen

Wenn Ihnen die Kapuze Ihres Kleidungsstückes nicht mehr gefällt - so können Sie ganz einfach einen Schalkragen daraus machen. Anders herum geht das natürlich genau so, Sie benötigen dann nur etwas Stoff zum Ansetzen.

Jeans kürzen, Orginalsaum

Wenn Sie Jeans kürzen, indem Sie den Saum wegschneiden, sieht eine Jeans immer gekürzt aus, weil der typische Stone-Washed Saum fehlt. Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie eine Jeans kürzen. Der Originalsaum wird erhalten.

jeans kürzen, Orginalsaum

Mit dieser Methode kürzen Sie eine Jeans im Nu. Sie eignet sich für gerade Beine, oder wenn die Jeans nicht so viel gekürzt wird und wenn es schnell gehen soll. Der Originalsaum wird erhalten

richtig maßnehmen

Maßnehmen - so geht´s

samt nähen, pflegen und lagern

Samt, durch den Flor, die feinen Härchen, ist sehr empfindlich. Hier einige Tipps, wie Sie Samt nähen, pflegen und lagern können, damit er lange schön bleibt.

Seiten

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.